Lukas Lurex Bio

 

1987 Dingsdakind
1989 Vorsprechen für die Rolle des jungen Fritz Knobel "this is the personal private sunday hat from Adolf Hitler" für SCHTONK, leider nicht bekommen :)
 1989  "Alle Jahre wieder" Show beim BR mit Fritz Egner, Hape Kerkeling und einer Auswahl von Dingsdakindern
 1991 humanistisches Gymnasium

1995 im stinklangweiligen Urlaub mit meinen Eltern gelingt es mir, die Sekunde auf die Hundertstelsekunde fünfmal in Folge zu stoppen (größte Leistung meines Lebens) 

1996 Sommer meines Lebens

2000 Abitur und Studium der Physik, theoretisch (LMU München, Universidad de La Habana, Cuba & University of Cambridge, UK)

2001 achtbeste T1-Klausur bei Prof. Herbert Wagner

2002/03 Auslandsjahr in Havanna, Cuba

2004/05 Darwin College in Cambridge, "Part Three", ein Drittel der Studenten war sogar schlechter als ich, aber in purer Mathematik ist "Part Three" 100mal schwieriger als in theoretischer Physik ... am Ende bin ich jedenfalls "Master of Advanced Study in Mathematics"

2007  4.Platz beim Münchener Business Plan Wettbewerb mit der Erfindung "Der Harmonizer, eine drehbare Scheibe zur Visualisierung des Stufenmodells der Harmonielehre" 

2008-2010  Autor, Gitarrist und Sänger bei "Union verkabelt" (youtube)... es geht langsam aufwärts

2011  Erster öffentlicher Auftritt als Musikkabarettist Lukas Lurex, viele folgen

2012  2. Platz beim Ostbayerischen Kabarettwettbewerb in Runding, Vierau

2012  Weihnachtslied geschrieben für Florian Simbecks Figur "Hansi Hinterfinger", ausgestrahlt bei "Die Komiker" (BR)

2013  2. Platz beim Sendlinger Kulturpreis von ars musica e.V.   

Sommer 2014  Erscheinen des 1. Albums "Medizinbälle", produziert von Matthias Meier, wer eine haben mag schreibt einfach eine mail an mikulits@googlemail.com

15.4.2015 Premiere des Soloprogramms "Entgegen ärztlichen Rat" im Münchener Schlachthof